WOCHENENDLOSIGKEIT 9/5-11/5

ALLES IST SO VIEL SCHÖNER AM WOCHENENDE… und an diesem Wochenende ganz besonders:

Vor zwei Tagen wurde die MÜNCHNER BIENNALE für neues Kunsttheater eröffnet. Was am Wochenende auf dem Programm steht und euch darüber hinaus bis zu ihrem Schlussakkord am 23. Mai erwartet, könnt ihr hier einsehen.

Doch damit nicht genug an kulturellen Großevents, das DOK.fest München ist seit zwei Tagen in vollem Gange und hat am Wochenende großartige internationale Dokumentationsfilme zu bieten, wie ihr hier einsehen könnt. Davon, dass auch wir Kulturmenschen gerne feiern, könnt ihr euch am Freitag, 9/5,  bei FILM & FEIERN DOK.fest ZU GAST BEI WANNDA ebenso überzeugen wie am Samstag, 10/5, bei der offiziellen DOK.FEST-PARTY MIT THE BLISSFUL BOB Silbersaal des Deutschen Theaters.

Darüber hinaus ist dieses Wochenende gespickt von wunderbaren kleinen bis größeren Specials der Münchner Shop-Szene.

Gestartet wird heute, 9/5, mit einem Sample Sale des einzigartigen und von mir persönlich vergötterten Münchner Labels holyGhost im Head Office in der Schornstraße 8 in Zusammenarbeit mit den süßen Grüßen von SWEET COUTURE. Mode, Macarons und Mini-Gugs – Mädels, nichts wie hin!

Heute Abend, am Freitag, 9/5, lädt die Kitsuné Tour the Stores zu ihrem Stop in München in Kooperation mit dem Harvest Store, Aqua Monaco, CREW Republic, Fritz Müller, Mondino and Frank Juice ab 18°° in den SPROUT STORE in der Theresienstraße 25. Der schwedische DJ und Producer OLIVER NELSON sorgt für gute Musik und auch Warm-Up-Drinks sind geboten. Ab 22°° gibt es eine Secret Afterparty, auf deren GL ihr via Mail an: kitsune@sprout-store.com gelangt, und so auch die Location erfahrt.

Am Samstag, 10/5, weiht die Crew von DISTORTED PEOPLE ab 12°° in ihrem Headquarter in der Hans-Sachs-Straße 5 ihren erweiterten CHOP CHOP STORE ein. Unter dem Motto NEW COLLECTION X FRESH DRINKS X GOOD MUSIC heißt es dann vor allem ab 17°°: Open bars till everybody is drunk.

Und weil wir am Sonntag, 11/5, dann eh noch voll in Fahrt und Rausch sind, können wir gleich die Jungs von BEASTIN besuchen, die nach fast 6 Jahren beschlossen haben, mal ihren Keller zu entrümpeln, um eine Stripper Pole zu bauen, auf der sich dann bald schmucke – ich hoffe doch männliche – Stripper räkeln können und einen Besuch noch lohnenswerter gestalten. In der Spezlwirtschaft in der Ledererstraße 3 habt ihr von 12°° bis 18°° die Gelegenheit ein »never produced« BEASTIN Musterteil zu ergattern – oder auch mehr.

Habe ich etwas vergessen? Und ob. Bei Bock auf Kunst unbedingt die DIX / BECKMANN Ausstellung MYTHOS WELT in der Hypo Kunsthalle bestaunen – ein Traum, über den ich auch noch ausführlicher berichten werden.

Darüber hinaus gilt es am Samstag, etwas Lokalpatriotismus an den Tag zu legen. Unsere FC Bayern Basketballer treffen in ihrem Auftaktspiel im Playoffs Viertelfinale um 19.30 auf die RIESEN Ludwigsburg. Wer im Audi Dome live dabei sein will, kann hier noch ein paar Resttickets ergattern.

Für alle Fußballfans steigt am Samstag auf dem Marienplatz die Meisterfeier der Fußballer des FC Bayern, die gegen 21°° am Rathaus erwartet werden. Die Offiziellen und Spieler bitten alle Fans, in Tracht zu erscheinen. Einen genauen Zeitplan findet ihr hier.

Und wer richtig zappeln will, sollte unbedingt einmal DEINE MUDDA besuchen. Nachdem mir schon die Flashbox und Blumenbar gefallen haben, bin ich mir sicher: Die Adresse taugt mir. DEINE MUDDA steht ihren Vorgängern in nichts nach. Top Räumlichkeiten, top Publikum, faire Preise, kein Schi Schi und vor allem Bombenmucke. Ich bin nun wirklich die tanzunfreudigste Person in meinem Freundeskreis und habe dort gleich bei meinem ersten Besuch zwei Stunden durchgehüpft.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Sarah Elise, Schön zu sehen, dass du wieder zurück bist. Finde deine arbeitsintensive Zusammenstellung eine gute Idee und voller Anregungen.
    Bin selbst aber in Berlin und berichte bisher – neben meinen Reiseberichten – eher sporadisch über unsere großen Ausstellungen….
    Viel Erfolg!

    • Hej Peter, lieben Dank! Ja ich musste mich in den letzten Monaten (leider) vollends meiner Magisterarbeit widmen und den Blog leider etwas vernachlässigen, da er zwar ein geliebtes Hobby ist, aber halt doch nur ein Hobby. Nun bin ich wieder da und bis zu meinen Abschlussprüfungen vielleicht nicht überaktiv, aber es hat mir einfach gefehlt! Liebe Grüße nach Berlin 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: