WOCHENENDLOSIGKEIT 13/9-15/9

ALLES IST SO VIEL SCHÖNER AM WOCHENENDE… und an diesem Wochenende ganz besonders:

An diesem Wochenende findet vom 13-15/9 die 25. OPEN ART München statt. Anlässlich dieses Events, mit dem München traditionell in den Kunstherbst startet, finden Vernissagen statt, doch ein paar wenige möchte ich euch besonders ans Herz legen. Das gesamte Programm, teilnehmende Galerien, Infos zu Öffnungszeiten und Shuttle-Service findet ihr hier.

13/9 In der GALERIE VAN DE LOO wird ab 18°° die Ausstellung des zeitgenössischen deutschen Künstlers ENDY HUPPERICH mit dem Titel KLEINE GROßE FRAU eröffnet. In seinen Arbeiten spielt der Künstler mit der gemalten Collage und fertigt ironische Abwandlungen von Bildern aus Print- und Digitalmedien an.

Für Fotografiefans ist die Ausstellungseröffnung in der Schwesterngalerie JO VAN DE LOO zu empfehlen. Gezeigt werden ab 18°° die Werke aus ARNO SCHIDLOWSKIS Bilderserie JASMUND.

13/9 In der GALERIE THOMAS MODERN wird um 18°° die Ausstellung DÄMMERFLUCHTEN von SIMON SCHUBERT eröffnet. Der Kölner Künstler schafft mit seinen Werken architektonische Illusionen, Alltagssituationen und Objekte, wobei er mit den verschiedensten Mitteln von Papierfalttechnik bis hin zu multimedialen Installationen arbeitet.

Die Muttergalerie THOMAS zeigt ab 18°° ausgewählte Ölgemälde, Aquarelle und Radierungen eines der bedeutendsten deutschen Künstlers: Max Beckmann. Nie einer Mode folgend entwickelte er seinen ganz eigenen Stil und erhielt weltweite Anerkennung. Auch wenn er ein Chronist seiner Zeit war, löste er sich von der realitätsnahen Abbildung und schaffte stattdessen eine „transzendente Sachlichkeit“, wie er es selbst nannte.

13/9 Nachdem am Mittwoch bereits eine Ausstellung mit Zeichnungen Andy Warhols eröffnet wurde, legt die PINAKOTHEK DER MODERNE bereits heute ab 19°° nach. Mit TRAUM-BILDER werden die Werke der Schenkung einer der wichtigsten Privatsammlungen des Surrealismus von Theo Wormland für die Öffentlichkeit zugänglich. Sie umfasst Meisterwerke von Max Ernst, René Magritte, Richard Oelze und Pablo Picasso. Nach den umfassenden Renovierungsarbeiten der PdM ist der Abend gleichzeitig die Wiedereröffnung des Museums.

13/9 17-20°° Der Designer STEFFEN SCHRAUT kommt am Freitag extra nach München, um im LODENFREY sein Wiesndirndl zu präsentieren, das er extra für das Münchner Modehaus entworfen hat.

14/9 12°° Bereits zum 23. Mal findet das GÄRTNERPLATZ-FEST statt. Die Geschäfte und Anwohner rund um den Gärtnerplatz bieten eine Party mit Kultur, Musik und Genuss. Geboten werden Japanische Trommeln, Gitarrenrock und eine Open-Air Bühne. Die ansässige Gastronomie sorgt für die kulinarische Versorgung: die Burg Pappenheim lädt in einen Biergarten ein, die Bar zur Feuerwache bietet BBQ. Alexanders Kaffeehäusl versorgt die Besucher mit Heißgetränken. Außerdem gibt es Cocktails, gebrannte Mandeln, Lebkuchen und Zuckerwatte.

14/9 & 15/9 16°° Mitten im Herzen Münchens auf den Straßen feiern, tanzen und das Leben genießen – das Streetlife-Festival und der Corso Leopold machen es möglich: Bereits zum 22. Mal verwandeln sich am 14. und 15. September 2013 die Ludwig- und Leopoldstraße in eine gemütliche Flaniermeile. Mehr Infos gibt es hier.

14/9 16-21°° Am Samstag findet im P1 Club für alle Modeinteressierten der erste Fashion Session-Flohmarkt an dem Ort statt, an dem schon Stilikonen wie Andy Warhol, Karl Lagerfeld oder Claudia Schiffer rauschende Feste feierten und ihre neuesten Modehighlights präsentierten. Auch für die richtige musikalische Begleitung und Erfrischungen sowie Gaumenschmaus zu fairen Preisen ist gesorgt.

14/9 21°° Begleitend zu Haegue Yangs Installation Accommodating the Epic Dispersion – On Non-cathartic Volume of Dispersion in der zentralen Mittelhalle im Haus der Kunst findet am Wochenende eine Filmreihe in Zusammenarbeit mit dem Münchner Filmmuseum zum Thema statt. Besonders zu empfehlen ist der Samstags-Film DEAR PYONGYANG. Am Freitag wird der Film DEATH BY HANGING gezeigt und am Sonntag A JOURNEY TO PRIMO LEVI.

ARTE zeigt am Samstag, 14/9, um 21.55 die 60-minütige Doku KRAFTWERK – POP ART. Provokativ, experimentell, radikal, aber auch kommerziell und clubtauglich – all das ist Kraftwerk. Die Dokumentation nähert sich dem Phänomen und untersucht die popkulturelle Relevanz einer öffentlichkeitsscheuen Band aus dem Rheinland, die eine der einflussreichsten Popgruppen aller Zeiten wurde.

15/9 11-22°° Unter dem Motto BEGEGNUNGEN. DAS KUNSTAREAL MÜNCHEN findet am Sonntag das 1. KUNSTAREALFEST statt. Auf einem Raum von gerade einmal 500×500 Metern ballen sich Kunst, Kultur und Wissen von den Pinakotheken bis hin zum Königsplatz. Das Programm könnt ihr hier anschauen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: