DER STENZ IST ZURÜCK: MONACO FRANZE IM BR

Pünktlich zum 30. Geburtstag kehrt Franz Münchinger alias Monaco Franze zurück auf den Bildschirm. Mit dabei seine Gattin Annette von Soettingen alias Spatzl, gespielt von Ruth Maria Kubitschek, und sein ewiges Lebemotto: «A bisserl was geht immer.»

30 Jahre ist es nun schon her, dass Helmut Fischer Monaco Franze spielte und ihn zu einer unsterblichen Kultfigur machte. «Der ewige Stenz Monaco Franze ist von windiger Eleganz, legt Wert auf Umgangsformen, und schafft es, stets cool und lässig zu wirken,» charakterisierte Fischer einmal seine Parade-Rolle.

Inzwischen ist der Monaco Franze über die Stadtgrenzen hinaus Kult und für jeden Münchner und Neu-Münchner Pflichtprogramm. Seine Bedeutung wird nicht nur anhand seiner Statue an der Münchner Freiheit deutlich.

monacofranze

Montags und Donnerstags ist nun im BR wieder Monaco Franze Zeit und jeweils um 20.15 flimmert eine Folge über den Bildschirm. Wer gestern den Auftakt verpasst hat, braucht sich nicht grämen. Auch die kommende Folge «Die italienische Angelegenheit» am Donnerstag bietet einen perfekten Auftakt zum Einschalten.

Mit seinem entwaffnendem Hundeblick ist es einem auch 30 Jahre später unmöglich, ihn für seine ständig wechselnden Gspusis zu verurteilen und auch das Spatzl kann ihrem umtriebigen Ehemann nicht lange böse sein.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: