LIEBLINGSLIED #5

Zwei Jahre nach ihrem vierten Album haben die ARCTIC MONKEYS die Musik-Branche mit einer unangekündigten Songveröffentlichung überrascht. Bereits bei ihren letzten Live-Auftritten, zuletzt auf dem Hurricane und Southside, spielten sie den unbekannten Earcatcher Do I Wanna Know. Inzwischen gibt es den Song bei Itunes zu kaufen und ein neues Album mit dem Titel AM ist für den 9. September angekündigt. Für das offizielle Musikvideo wurde kein geringerer als Regisseur David Wilson (u.a. Tame Impala, Metronomy, Passion Pit) engagiert, der mit wenigen Strichen eine ebenso seltsame wie schöne Animation zauberte. Der leichte britische Punkeinschlag des Songs sorgt dafür, dass sich nicht nur die weibliche Hörerschaft vollkommen dem Sänger Alex Turner ergibt, wenn er – unterlegt von imposantem Trommelschlag und flockigem Gitarrenriff – kokettiert: «I’m sorry to interrupt, it’s just that I’m constantly on the cusp of trying to kiss you. I just don’t know if you feel the same as I do.»

Zudem überraschten die britischen Indie-Rocker ihre schwedischen Fans beim Hultsfredsfestival mit der weiteren, ungewöhnlich weichen Songauskopplung Mad Sounds. Bereits jetzt verbindet mich eine kleine Verliebtheit mit Mad Sounds und Uh lalala uh lalala mad sounds in your ears… aber hört selbst:

Follow my blog with Bloglovin

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: