IMPRESSUM

Ich werde vertreten durch:

AVA International
Autoren und Verlagsagentur
Hohenzollernstr. 38
80801 München

Fon: +49 (0) 89 – 45209 220-0
Fax: + 49 (0 )89 – 45209 220-9

Email: info@ava-international.de

Impressum:

Du willst mich für eine Lesung, Vortrag, Workshop oder Schulung buchen oder aber mir einen Liebesbrief schreiben:

post [at] sarahelisebischof.de

SARAHELISEBISCHOF.DE ist ein private Webseite und Blog, der sich mit Büchern und Epilepsie befasst. Sämtliche Beiträge, sofern nicht anders gekennzeichnet, stellen die persönliche Meinung der Autorin dar. Alle verwendeten Bilder und verlinkten Videos gehören urheberrechtlich dem Verfasser. Fremde Aufnahmen sind entsprechend ausgewiesen oder die Lizenzen genannt. Der Autor ist nicht für Inhalte von verlinkten Seiten und Inhalten verantwortlich und distanziert sich daher ausdrücklich davon. Sollte ich trotz größter Bemühungen gegen Veröffentlichungsrechte von Dritten verstoßen, bitten ich um eine entsprechende Nachricht und verspreche, die Inhalte unverzüglich zu entfernen.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Sarah,
    da ich schon unendlich lange meine Epilepsie mit mir herumtrage und mich deine Geschicht sehr traurig und gleichzeitig glücklich gemacht hat,will ich einfach nur Danke sagen.
    Natürlich sollten möglichst viele Menschen deine Geschichte lesen und erfahren,dass wir ganz normale Menschen sind und keine Monster.
    Viel Glück mit deinem Buch .Und immer wieder aufstehen!
    Doro

  2. Ein Meisterwerk, dein Buch, gratuliere. Vor allen Dingen zu deinem Panther. Bis jetzt hatte ich immer nur einen Kater. Bitte schreib mich doch mal an.
    Jiorgos

  3. Ich folge Dir auf twitter und Instagram. In Hinblick auf Jena im März und das, was Dich Dich sonst auch an Historischem zu dem Thema Epi interessiert, empfehle ich Dir

    Cornelius Borck (Professor für Wissenschaftsgeschichte an der Uni Lübeck)
    Hirnströme
    Eine Kulturgeschichte der Elektroenzephalographie
    WallsteinVerlag
    Reihe: »Wissenschaftsgeschichte« (Hg. von Michael Hagner und Hans-Jörg Rheinberger)

  4. Liebe Sarah Elise,
    dein zauberhaftes Buch habe ich in einem Rutsch gelesen. Es ist berührend, witzig, toll geschrieben und niemals langatmig. Respekt für so ein Erstlingswerk! Ich wünsche dir, dass deine blühende Phantasie noch viele solcher netter, tiefgründiger, interessanter und lebenslustiger Werke hervorbringt!
    Erschüttert hat mich die Ignoranz, Dickfelligkeit und Ignoranz vieler Mitmenschen, die leider Realität sind und nur durch Einhörner, Lachen und Weitergehen besiegt werden können.
    Alles Gute! Traude

Kommentar verfassen