SWEDE SCHICK #3: ACNE

Wenn es einen Inbegriff und Urvater des skandinavischen Minimalismus gibt, ist es gewiss ACNE. Das schwedische Label mit Sitz in Stockholm und Paris hat längst die ganze Modewelt erobert und mit seinen Kollektionen einen Stammplatz bei Collette in Paris, Selfridges in London, Barneys in New York und Andreas Murkudis in Berlin. Gemeinsam mit Marken wie Wood Wood, Anne Sofie Madsen und Henrik Vibskov gehört sie zu den tonangebenden nordischen Labels, die mit ihrem Scandi-Cool-Chic die Textilindustrie neu definieren. Im Vordergrund stehen hierbei innovative Fertigungs-Techniken, zweckmäßige Textilien und die Ästhetik der Schlichtheit. In der Modewelt entwuchs nach und nach eine Identifikation mit dieser neuen Ära der Simplizität.

1996 gründeten in Stockholm die vier Kreativköpfe Jesper Kouthoofd, Thomas Skoging, Mats Johansson und Jonny Johansson das Label AMBITION TO CREATE NOVEL EXPRESSION, kurz ACNE. Der Name beinhaltet die Philosophie des jungen Unternehmens, dessen Ziel es ist, ein Lifestyle-Label zu fundieren, das begehrenswerte urbane Produkte herstellt, indem die Gründer ihre kreativen Fertigkeiten unter einem Dach vereinen.

Die Modelinie ACNE Fashion & Denim entstand ein Jahr nach der Gründung. Der gelernte Mödeldesigner und heutige Chef-Designer der Modelinie Jonny Johansson designte eine superskinny Unisex-Jeans in Dark Denim mit den signifikanten roten Nähten, von denen 100 Stück an Freunde, Familie und Firmenkunden verteilt wurden. Das eigentliche Werbegeschenk manifestierte sich in kürzester Zeit in der Stockholmer It-Szene und wurde zu einem Must Have der Ostsee-Metropole.

Den optimal genutzten Synergien der vier Gründer ist es zu verdanken, dass das Unternehmen heute neben ACNE Fashion & Denim (Mode) auch ACNE Advertising (Werbung), ACNE Art Department (Grafikdesign), ACNE Production (Werbespots, Kurzfilme und TV), ACNE Paper (Magazin) und ACNE JR (Spiele/Spielzeug) beinhaltet.

acne

Meine persönliche Lieblingskostbarkeit ist der ACNE Mallory Dress in der Farbe Flint, den ich bei der Hochzeit meiner Schwester erstmalig trug. Das Kleid ist ein optimaler Markenbotschafter von ACNE, da sein Design den charakteristischen minimalistischen Schnitt mit seiner frischen Gradlinigkeit und einem Hang zum Understatement repräsentiert. Wie beinahe alle ACNE-Stücke besticht auch der Mallory Dress durch seinen zeitlosen Stil. Das schlichte lineare Design wird unterbrochen von der asymmetrischen Raffung an der Vorderseite, welche die zwei gleichfarbigen Schichten unterschiedlichen Materials zum Vorschein bringt (li), dem schmalen Rückenausschnitt (re, unten), und der unikalen Nahtführung an der Schulter (re, oben). In diesem Jahr kam es zu einer leicht abgeänderten zweifarbigen Neuauflage des Kleides, das im Sale in grün und skin erhältlich ist.

acne-collage

Die aktuelle ACNE STUDIOS AW13 Kollektion, die aus einer Kollaboration mit der Fotografin Katerina Jebb entstand, und in Paris auf der Fashion Week debütierte, zeigt, dass Jonny Johansson und sein Design-Team einen weiten Weg von der Denim-Wear zum Avantgarde-Design zurückgelegt haben. Eingeflossen in die Kollektion sind Impressionen aus dem Archiv historischer Gewänder im Musée Galliera, dem Musée de la Mode de la Ville de Paris. Die Kollektion ist eine ganz eigene Interpretation von zeitgenössischem urbanem Design mit distinktivem Layering, warmen Farben und Oversize-Design. Hierbei treffen die Runway-Looks die perfekte Mitte zwischen Casual Street Wear und Prêt-à-Porter Runway Fashion.

© ACNE STUDIOS, privat

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: